Schnuppe von Gwinner Schnuppe von Gwinner

Die Werkschau für GRASSI-Freunde ermöglicht den Grassi-Freunden einen informativen Blick in die Werkstätten und Studios ausgewählter Kunst-Handwerker und Designer in und um Leipzig.
 Die Besuche werden von Schnuppe von Gwinner moderiert und bringen ins Gespräch über die Arbeit der Gastgeber, über Handwerkskunst und Gestaltung, über Konzepte und Werke, über Organisation und Akquise - denn freiberuflich schaffende Künstler und Designer müssen viel mehr als nur ihr Handwerk beherrschen, um mit ihrer Berufung ihr Leben bestreiten zu können.


Die 17. Werkschau für GRASSI-Freunde führte uns am Mittwoch, den 20.02.2019 um 18.30 Uhr zu Rothöll - Fine Leather From The Sea, in das Atelier der Designerin Annekatrin Döll.

Annekatrin Döll (*1986) ist Gründerin und Inhaberin von „Rothöll“, einer Manufaktur für Taschen und Accessoires aus Fischleder. Der Name ihres Unternehmens ist die verkürzte Zusammensetzung aus “roð”, dem isländischen Wort für “Fischleder”, das auch als Vorlage für das Logo diente, und dem Familiennamen “Döll”. Heute erscheint Fisch als eine sehr ungewöhnliche Quelle für die Lederproduktion. Doch die Urvölker in Alaska und Sibirien entwickelten schon Methoden daraus wasserfeste Kleidung zu machen. Wie Annekatrin Döll dieses Material für aussergewöhnlichen Produkte entdeckte und zu nutzen lernte erklärte sie uns sehr anschaulich bei unserem Besuch.  https://www.rothoell.com/

Moderierte Atelier und Studiobesuche kann ich dank eines großen Netzwerkes an herausragenden angewandten Künstlern, Designern und Manufakturen überall in Europa anbieten - auch die Konzeption spezieller Reisen in verschiedene Regionen, zu speziellen Werkbereichen und Techniken, in Verbindung mit Ausstellungen, Museen und Galerien ... sprechen Sie mich an!

Sie möchten auch Mitglied im Freundeskreis GRASSI Museum für Angewandte Kunst e.V. werden ? http://freundeskreis.grassimus...