Schnuppe von Gwinner

Die Geschichte des Patchworkquilts

Im Frühjahr 1985 erhielt ich von der Keyser'schen Verlagsbuchhandlung den Auftrag dieses Buch zu schreiben. Ausgestattet mit einem freundlichen Budget konnte ich recherchieren, Museen und Sammler besuchen und schreiben. Im Frühjahr 1987 lag das fertige Buch vor.  Die Lizenz erwarb gleich auf der Buchmesse 1987 der amerikanischen Verlag Shiffer Publ., der die englische Ausgabe als Paperback 1988 heraus brachte. Bis heute gilt dieses Buch auch international als absolutes Standardwerk.

Am Dienstag den 5.November 2013 erscheint folgende Buchbeschreibung auf dem Blog www.quiltistas.blogspot.com der Deutschen Patchworkgilde:

"Kommen wir heute zu geschichtlichen Hintergründen unserer Kunst.
Patchwork und Quilten gibt es schon ewig. Grabfunde belegen das. Um in die Geschichte des Patchworkquilts einzutauchen empfehle ich dieses Buch, was leider nur noch mit viel Glück über Antiquariate zu bekommen ist. Denn eigentlich gehört dieses Buch mit seinem Wissensschatz in einen Tresor. Schnuppe von Gwinner führt den Interessenten durch die Zeit und von Kontinent zu Kontinent und zeigt so neben vielen geschichtlichen Beispielen auch, wie sich unsere Kunst entwickelt hat.
Die Gilde hat ein Buch-Exemplar und verleiht es an ihre Mitglieder."

"Die Geschichte des Patchworkquilts" 
Ursprünge, Traditionen und Symbolik einer textilen Kunst
von Schnuppe von Gwinner
Keysersche Verlagsbuchhandlung
Hardcover, 1987, 196 Seiten
ISBN 3-87405-176-5