Schnuppe von Gwinner

Hélène Lefeuvre - Slow Design

Hélène Lefeuvres Studio befindet sich in Nantes, einer französischen Stadt, die direkt an der Loire liegt, kurz bevor der Fluss in den Atlantik mündet.

Hier lebt und arbeitet die freie Textildesignerin, hier steht ihr Webstuhl, und von hier aus starten ihre wunderbaren Stoff- und Styling-Entwürfe in die Welt. Sie etablieren sich bei renommierten Firmen wie Pierre Frey oder stürmen die hippen Boutiquen von Paris. Alle überzeugt sie mit ihren auf den Punkt gebrachten Entwicklungen, die dennoch so voller Poesie stecken.

Die studierte Kommunikations- und Textildesignerin - beide Studien schloss sie in Paris ab - dozierte von 2008 bis 2013 selbst an der Pariser ENSCI im Fachbereich Textildesign. "Das bereicherte mich, frustrierte mich aber auch" erzählt Hélène, "und wies mir letztlich den Weg zurück in meine eigene Kreativität." Hélène kehrte Paris den Rücken und zieht nach Nantes.

Hier entstehen erste Webarbeiten. Parallel dazu entwickelt sie gewebte Prototypen für die Industrie - Motive, Farbproben. Sie erforscht die Trends. Inspiriert wird sie dabei von ...

Werkschau weiterlesen in Handmade Kultur 2/2016