Schnuppe von Gwinner

Die englische Künstlerin Claire Brewster im Portrait:

Claire Brewster - Papercuts
Claire Brewster, Papierkünstlerin aus London, verbindet in ihren ungewöhnlichen Werken die Liebe zu handwerklicher Arbeit mit tiefer Naturverbundenheit. Aus obsolet gewordene Karten und Atlanten schafft sie bezaubernde Arbeiten, deren visuelle Schönheit uns alle in Staunen versetzt. Ihrem Material weist sie dabei eine metaphorische Rolle zu.

Die Menscheit hat über Jahrhunderte Karten geschaffen und verwendet, um sich die Phänomene dieser Welt wissenschaftlich zu erschliessen und zu dokumentieren, um sich Orientierung zu veschaffen. Kartographische Darstellungen von topographischen, geowissenschaftlichen und infrastrukturellen Sachverhalten haben eine ganz eigene, spezielle Ästhetik. Karten helfen uns die Welt besser zu verstehen. Doch sie sind artifiziell und nur eine Krücke für unser Verständnis der Natur. Die Natur selbst braucht keine Karten.

Claire Brewster nutzt diese in den Karten enthaltene Künstlichkeit um unsere Wahrnehmung der Natur neu zu inspirieren.....

Hier kann man weiterlesen ...

© Fotos Claire Brewster

Schon gewusst: HANDMADE Kultur gewann den kress award 2012 in der Kategorie Newcomer
und setzte sich damit gegen die Mitfinalisten: Couch Magazin, Brigitte Mom, Zeit Leo und Hohe Luft durch.