Schnuppe von Gwinner

Als lebendiges Ereignis zum Thema Ess- und Tischkultur gastiert die SilberSommerGalerie 2013 vom 6. bis 12.März auf der IHM in München - in Kunsthandwerk & Design stelle ich das Projekt vor:

Mit Essen spielt man nicht“ hören wir alle noch unsere Mütter sagen!
Dass man damit, ohne den Ruch des desspektierlichen, sehr gut spielen kann beweist ein Projekt mit dem poetischen Namen „Silber Sommer Galerie“.
Ulla Mayer, lange Jahre Professorin der Klasse für Gold und Silberschmieden an der Akademie der bildenden Künste Nürnberg, hatte Anfang 2002 die vorausschauende Idee. Sie stiftete die Studierenden an, ihr Silbergerät aus den Vitrinen ins Leben zu holen und es zur Benutzung frei zu geben. Mit der „Silber Sommer Galerie“ auf der Inhorgenta Messe in München kamen die Besucher in den Genuß neue Entwürfe, Unikate und Prototypen der Studierenden nicht nur kennen zu lernen sondern auch auszuprobieren.

Die Aktion „Silber Sommer Galerie“ wurde über viele Jahre zu einem erfolgreichen Projekt der Akademie auf der Inhorgenta. Es inszenierte eine Selbstverständlichkeit. Silber- und anderes Gerät der Studierenden konnte hier nicht nur bestaunt, bewundert und auch hinterfragt werden. Es wurde benutzt, erobert und diskutiert. Das Koch Team von El Paradiso aus Nürnberg kreierte sogar eigene Gerichte für die manchmal sonderbaren oder ungewöhnlichen Geräte der Ausstellung.

Die Gerätschaften der „Silber Sommer Galerie“ boten, für Gäste wie Aussteller, Inspiration und neue Erfahrungen im Umgang mit Essen, Trinken und dem eigens dafür entwickelten Gerät. Als „Erlebnis Restaurant“ der besonderen Art passte die „Silber Sommer Galerie“ ideal in den Kontext der Messe. Sie etablierte sich als Treffpunkt für Geschäftsleute, Designer, Künstler und Kunden.
Der Tisch, die Tafel, ist per se der Kommunikatonsort schlechthin. In den meisten Kulturen der Welt wird den gemeinsamen Mahlzeiten ein ganz besonderer, kommunikativer Wert beigemessen. Hier teilt man gemeinsam Themen und Speisen, in angeregter Unterhaltung – am großen Tisch der „Silber Sommer Galerie“ bereichert um Erfahrungen mit den innovativen Geräten der jungen Gold- und Silberschmiede. Wahrlich eine perfekte Symbiose, die sicher auch für andere Designmessen gut funktionieren würde.

Im Jahr 2010 übernahm Alessandra Pizzini, frühere Assistentin von Professorin Mayer, das Projekt.
...

Weiter lesen geht hier....!!


© Fotos Alessandra Pizzini - Der Tisch und Yamamoto Teekanne