Schnuppe von Gwinner

Die GRASSIMESSE ist eine internationale Plattform für Angewandte Kunst und Produktdesign aller Bereiche. Die GRASSIMESSE, Forum und Verkaufsausstellung gleichermaßen, reflektiert die Ideenwelt und Vielfalt zeitgenössischer kreativer Gestaltung, befördert Entwicklungen und schärft das Bewusstsein für gestalteri­sche Qualität. Durch Auslese und internationale Ausrichtung ermöglicht die GRASSIMESSE einen umfassenden Blick auf Innovationen und Tendenzen, aber auch auf langfristige Entwicklungen.

Veranstalter ist das GRASSI Museum für Angewandte Kunst in Leipzig

Für die Teilnahme an der GRASSIMESSE 2017 konnten sich die Künstler und Designer bis zum 3.Mai 2017 bewerben.
Das Museum lädt alljährlich eine Fachjury ein, welcher der Direktor des GRASSI Museums für Angewandte Kunst vorsteht. Die Jury arbeitet ehrenamtlich.

Die GRASSIMESSE - Jury 2017

  • Dr. Josef Straßer, Kurator Neue Sammlung München
  • Frau Schnuppe von Gwinner, Kunsthistorikerin
  • Daniel Kruger, Professor für Schmuck, Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle
  • Jacob Strobel,  Professor für Holzgestaltung, Angewandte Kunst Schneeberg, westsächsische Hochschule Zwickau 
  • Hans-Peter Jakobson, ehemals Direktor Museum für Angewandte Kunst, Gera
  • Frau Benigna Klemm / Kuratoriumsmitglied der Carl und Anneliese Goerdeler-Stiftung

GRASSIMESSE  - Öffnungszeiten:

Do 20.10.: 18:30 Uhr - Preisverleihung mit anschließendem Pressepreview
Fr 21.10. + Sa, 22.10: 10:00-19:00 Uhr
So 23.10.: 10:00-18:00 Uhr